CDU Braunschweig

Wir trauern um Walter Meyer

Der ehemalige Ratsherr ist am 16. August verstorben.

Mit großer Trauer haben wir auf die Nachricht vom Ableben von Walter Meyer reagiert. Der Braunschweiger Architekt war von 1991 bis 2001 Mitglied im Rat der Stadt und ab 1996 Vorsitzender des Bauausschusses. Darüber hinaus war Walter Meyer insgesamt 25 Jahre Mitglied im Stadtbezirksrat Veltenhof-Rühme und dort zwischen 2001 und 2006 Bezirksbürgermeister. Nun ist er am 16. August überraschend verstorben. 
Wir trauern um unseren ehemaligen Fraktionskollegen Walter MeyerWir trauern um unseren ehemaligen Fraktionskollegen Walter Meyer

„Die Nachricht vom Tode Walter Meyers macht uns betroffen und lässt uns innehalten. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei seiner lieben Frau Christa, seiner Familie sowie allen Freunden und Bekannten. Wir werden uns an Walter Meyer immer als meinungsstarken, klugen Streiter erinnern – wir werden ihn vermissen“, sagt unser Vorsitzender Thorsten Köster.

Geboren am 30. September 1936 in Nordhausen kam er bereits mit 14 Jahren nach Braunschweig und fand in Veltenhof eine neue Heimat. Eine Heimat, die er nie wieder verlassen sollte. Ganz im Gegenteil, denn durch sein großes ehrenamtliches Engagement beeinflusste er die Entwicklung dieses Stadtteils zum überaus Positiven. Sei es durch seinen Einsatz im Realverband Veltenhof, in der durch ihn mitbegründeten Interessengemeinschaft oder sein späteres kommunalpolitisches Wirken im Bezirksrat und im Rat der Stadt.

„Walter Meyer war im besten Sinne ein Veltenhofer Urgestein, umtriebig und beliebt. Als erfolgreicher Architekt mit einem hohen Fachwissen war er in seiner Zeit im Rat der Stadt Braunschweig ein gern gefragter Ratgeber. Innerhalb unserer Fraktion zeigte er stets seine Haltung mit klaren Worten, ich habe ihn als Freund kennen und schätzen gelernt. Mein Beileid gilt allen Hinterbliebenen“, erläutert Reinhard Manlik, langjähriger Ratsherr und während Walter Meyers Zeit im Rat stellvertretender Vorsitzender unserer Fraktion.

Gemeinsam mit Gustav Klauenberg rief Walter Meyer im Zuge des Wiederaufbaus unseres Braunschweiger Residenzschlosses eine bürgerschaftliche Initiative ins Leben, um die beiden Reiterstandbilder zurück auf den Schlossplatz zu bringen. Unter hohem persönlichen Einsatz konnten die dafür notwendigen finanziellen Mittel eingeworben werden. Nun stehen die beiden Braunschweiger Herzöge Karl Wilhelm Ferdinand und sein Sohn Friedrich Wilhelm bereits seit 15 Jahren wieder auf ihren angestammten Plätzen. Für dieses große Engagement und auch seine kommunalpolitischen Leistungen wurde Walter Meyer im Jahr 2007 mit der Bürgermedaille der Stadt Braunschweig ausgezeichnet.

„Walter Meyer hat sich große Verdienste um Braunschweig im Besonderen und Veltenhof im Speziellen erworben. Er vertrat stets offen und mit klaren Worten seine Ansichten und blieb auch bei unterschiedlichen Auffassungen immer fair in seiner Argumentation. Wir trauern um einen großen Freund und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren“, sagt Thorsten Köster.