CDU Braunschweig

CDU Braunschweig nominiert Landtagskandidaten

Bisheriger Landtagsabgeordneter Oliver Schatta, Jan Tobias Hackenberg, Unternehmensjurist und Sophie Ramdor, Lehrerin gehen für die CDU Braunschweig ins Rennen.

Jan Tobis Hackenberg, (41) ist Vorsitzender der Mittelstandsvereinigung MIT Braunschweig. Er engagiert sich u.a. als Schatzmeister, Vertreter im Stadtelternrat und Diakonieausschussvorsitzender in Kirchen, Schulen und Kindergärten. 
Arbeitsschwerpunkte: Bildung und Betreuung, Stärkung der Justiz, besonders im Strafrechtsbereich. 

Sophie Ramdor (29) wurde mit rund 90 Prozent der Stimmen als Kandidatin gewählt. Ramdor ist stellvertretende Landesvorsitzende der Jungen Union Niedersachsen, Mitglied der CDU-Fraktion im Stadtbezirksrat Lehndorf-Watenbüttel sowie im Regionalverband Großraum Braunschweig.
Arbeitsschwerpunkte: Bildung und Integration 

Oliver Schatta (47) kandidiert erneut als Landtagsabgeordneter. Fast 97 Prozent der CDU-Mitglieder aus den Kreisverbänden Braunschweig und Peine stimmten für ihn. Schatta ist Kraftfahrzeugtechnikermeister und Kreishandwerksmeister.
"Als Mittelstands- und Handwerkspolitiker sehe ich meinen Arbeitsschwerpunkt im Wirtschaftsausschuss des Landtages und setze mich für die Gründungen im Handwerk ein.
Analog zur digitalen Start-up-Förderung benötigen wir ebensolche Voraussetzungen für das mittelständische Handwerk. Mein Arbeitstitel dazu heißt: CraftUP!"

Weitere Arbeitsschwerpunkte: die Gewinnung und Nutzung von grünem Wasserstoff sowie die Förderung der klimaneutralen individuellen Mobilität.