Neuigkeiten

23.09.2021, 11:17 Uhr
Bundesbeauftragte/n für den Zivil- und Katastrophenschutz ernennen
Öffentliche Schnittstelle für alle Beteiligten
Zu seiner, in einem Schreiben an den Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat gerichteten Forderung nach der Einführung und Ernennung einer oder eines Bundesbeauftragten für den Zivil- und Katastrophenschutz erklärt der Braunschweiger CDU-Bundestagsabgeordnete Carsten Müller:

 

 

„Die Ernennungen einer Bundesbeauftragten oder eines Bundesbeauftragten für den Zivil- und Katastrophenschutz bietet die Chance, eine öffentliche Schnittstelle für alle Beteiligten in den Bevölkerungsschutzorganisationen, in der Verwaltung und der Politik zu schaffen. Gleichzeitig könnte das Amt als in der Öffentlichkeit bekannter und maßgeblicher Akteur wesentlich zur Sensibilisierung der Bevölkerung in den Bereichen Zivil- und Katastrophenschutz beitragen, überregional agieren und wichtige Debatten anstoßen. Eine Bundesbeauftragte oder ein Bundesbeauftragter außerhalb der Hierarchien der Verwaltung kann hierbei eine zentrale Rolle spielen, für die Bevölkerung erste oder erster Ansprechpartner sein, Projekte anstoßen und Entwicklungspotenziale aufzeigen.

Die Zunahme in Häufigkeit und Intensität von Großschadensereignissen in den letzten Jahren zeigt sehr deutlich, dass auch der Zivil- und Katastrophenschutz in Zukunft noch stärker in den Fokus rücken wird. Für alle Beteiligten und die Öffentlichkeit verdeutlicht die Ernennung den höheren Stellenwert, den der Zivil- und Katastrophenschutz für die staatlichen Einrichtungen, Organisationen und Ämter auf Bundes- Landes- und kommunaler Ebene einnimmt. Als zentrale Stelle wird die oder der Bundesbeauftragte die wichtigen und notwendigen Impulse für den Zivil- und Katastrophenschutz setzen und symbolhaft für alle im Zivil- und Katastrophenschutz engagierten Mitmenschen stehen. Allein deshalb setze ich mich für die Ernennung einer oder eines Bundesbeauftragten für den Zivil- und Katastrophenschutz ein!“

--

Carsten Müller
Mitglied des Deutschen Bundestages
Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
Platz der Republik 1
11011 Berlin
T: 030 227 73298
 F: 030 227 76298car
sten.mueller@bundestag.de
 w
ww.carsten-mueller.com
--

Datenschutzerklärung von Carsten Müller, MdB

Zur Erfüllung datenschutzrechtlicher Informationspflichten hinsichtlich der Verarbeitung von personenbezogenen Daten verweise ich auf die Datenschutzerklärung auf meiner Homepage unter http://www.carsten-mueller.com/service/datenschutzerklaerung.html

 

 

    

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine